Before-After-Photobooth

Funktionsweise

Der Gast startet die Photobooth-Sequenz, gibt auf der Bildschirmtastatur seinen Namen oder eine andere ID ein und macht das Foto. Dies ist das BEFORE Foto.
Innerhalb eines vordefinierten Zeitraums (z.B. 120 Minuten) macht der Gast erneut ein Foto mit dem gleichen Namen oder der gleichen ID. Dies ist das AFTER Foto.

Das Programm sucht nun das passende Paar von BEFORE und das AFTER Fotos aus dem DSLRRemotePro Prints-Ordner und kopiert beide Dateien in einen frei definierbaren neuen Ordner.

Von dort kann dann z.B. mit Breeze HotfolderPrint eine Druckcollage mit dem BEFORE & AFTER Foto erstellt und ausgedruckt werden.

Beispiele für Einsatzszenarien

Im Friseursalon

Der Gast kann eine Aufnahme machen bevor er frisiert wird und eine am Ende des Termins.
Auf der Collage ist das Logo und die Anschrift des Friseurs zu sehen und ein Code über den der Gast das Bild z.B. auf Facebook mit seinen Freunden teilen kann.
Monatlich wird unter allen geteilten Fotos, in denen der Friseursalon getagged wurde, ein Gewinnerbild gezogen und ein Preis verteilt.

Im Kosmetikstudio

Der Gast macht bei jeder Sitzung eine Vorher-Nachher-Aufnahme.
Auf der Collage ist das Logo, die Anschrift und evtl. auch die ausgeführte Leistung zu lesen. Auch hier kann das Bild über einen Code mit seinen Freunden geteilt werden.
Monatlich wird unter allen geteilten Fotos, in denen der Kosmetikstudio getagged wurde, ein Gewinnerbild gezogen und ein Preis verteilt.

Bei Behandlungsserien die über mehrere Wochen oder Monate gehen, kann mit den Bildern auch der Fortschritt dokumentiert werden. Potentielle Neukunden sehen somit auch, dass es sich lohnt die Leistung in Anspruch zu nehmen.

Auf dem Volksfest

Startet einen Wettbewerb bei dem der Gast sich nach jeder Mass fotografiert und seinen Absturz in einer Bilderserie festhällt.
Alternativ kann man das System vor den „übelsten“ Fahrgeschäften einsetzten und die Gäste können sich einmal in der Warteschlange VOR der Fahrt und einmal kreidebleich am Ausgang NACH der Fahrt fotografieren.
So kann jeder Beweisen, was für ein „krasser Typ“ er ist.
Das Bild kann dann zum Kauf angeboten werden.

Im Fitnessstudio

Hier sieht das Szenario etwas anders aus. Man kann den Zeitraum für die Prüfung zwischen Vorher- und Nachher-Bild auch auf 7 oder 10 Tage setzten.

Der Sportler kann dann jede Woche nach dem Training eine Aufnahme machen und bekommt als Vorher Bild dann die Aufnahme vom letzten Training.

Einmal im Jahr wird dann ein Video mit den Bildern und mit den Erfolgen des Jahres erzeugt…

Anstatt der Eingabe des Namens wäre hier auch ein Scan der Mitgliedskarte denkbar.

 

Und es gibt mit Sicherheit noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten.

BEFORE-AFTER-PHOTOBOOTH TESTEN UND KAUFEN

Before-After-Photobooth liegt bei 159 € zzgl. MwSt.
Zusätzlich wird für die meisten Einsatzbereiche noch Breeze HotfolderPrint benötigt. Dies liegt je nach Umrechnungskurs bei ca. 165 € zzgl. Mwst.
Als Kombipaket kann ich es für 260 € zzgl. MwSt anbieten.

Die Before-After-Photobooth Lizenz ist jeweils auf einem Rechner gültig.

Insider Elite Mitglieder der Photobooth-Akademie können Before-After-Photobooth während der Mitgliedschaft ohne Zusatzkosten nutzen (wenn Breeze HotfolderPrint schon vorhanden ist).

BITTE VOR DEM KAUF DIE 15 TAGE DEMOZEITRAUM NUTZEN!

Before-After-Photobooth kaufen
DOWNLOAD Before-After-Photobooth

Installation

  • 1. Download

  • 2. Installation

    Die Zip-Datei in in einen beliebigen Ordner entpacken.

    Um für den schnellen Zugriff eine Verknüpfung auf dem Desktop zu erzeugen, einfach mit der rechten Maustaste auf Before-After-Photobooth.exe klicken und im Menü Senden an => Desktop auswählen.

  • 3. Lizenzdaten eingeben

    1. Im Installationsordner gibt es die Datei Settings.ini.
    2. Diese Datei mit einem Texteditor (z.B. Notepad) öffnen und hinter LicenseKey= den Lizenschlüssel und hinter PurchaseID= die Bestell-ID aus der Kaufbestätigung eintragen. Ohne diese Zeilen, oder mit falschen Daten startet die Software im 15-tägigen und voll funktionsfähigen Test-Modus.
    3. Beim ersten Start des Programms muss der Rechner Online sein. Wurde eine Lifetime Lizenz erworben, so kann das System anschließend dauerhaft ohne Internetzugang betrieben werden.
    4. Wurde eine zeitbezogene Lizenz erworben (z.B. monatlich im Rahmen der Photobooth-Akademie Mitgliedschaft), so muss der Rechner beim Start des Programms in jedem Abrechnungszeitraum einmal online sein um die Gültigkeit der Lizenz abzufragen.
    5. Um die Lizenz für einen Rechner zu deaktivieren, ist während das Programm läuft, ein Icon im Symbolbereich neben der Uhr zu sehen. Ein Rechtsklick auf das Sybol stellt die Funktion Deactivate License zur Verfügung..
  • 4. Start des Programms

    Gestartet wird das Programm durch einen Doppeklick auf Before-After-Photobooth.exe im Installationsordner.

     

    Before-After-Photobooth überwacht ab diesem Augenblick den Input-Ordner der Settings.ini auf passende Dateinamenpaare.

     

    Was ist ein passendes Dateinamenpaar?

    Für ein passendes Dateinamenpaar muss der Dateiname vom Start bis vor den zweiten _ identisch sein.

    Im beigefügten Beispielprofil wird nach Vor- und Nachname gefragt. Der Dateinamensaufbau in DSLRRemotePro sieht wie folgt aus.

    {survey1_text1}_{survey1_text2}_%d_%t

    {survey1_text1} beinhaltet den Vornamen.
    {survey1_text2} beinhaltet den Nachnamen.
    %d und %t stehen für Datum und Uhrzeit.

     

    Fertige Dateinamen im Printsordner sehen also z.B. so aus.

    Juergen_Mayr_20180915_183500.jpg
    Carina_Sommer_20180915_185720.jpg
    Isabel_Leseratte_20180915_190816.jpg
    Juergen_Mayr_20180915_191255.jpg

     

    Verglichen wird der Fett dargestellte Teil des Dateinamens.

    In den Beispieldateien würde das Programm ein passendes Dateinamenspaar finden:
    Juergen_Mayr_20180915_183500.jpg und
    Juergen_Mayr_20180915_191255.jpg

     

    Diese Dateien werden dann in den Outputordner kopiert der in der Settings.ini Datei definiert wurde.
    Dabei wird jeweils die ältere Datei zuerst kopiert und die neuere Datei als zweites.

  • 5. Konfigurationsmöglichkeiten in der Settings.ini

    1. Lizenzdaten
      Statt DEMO hier die Daten aus der Digistore24 Bestellbestätigung eingeben.
      [License]
      purchase_id=DEMO
      license_key=DEMO
    2. Der Settings Abschnitt beinhaltet alle weiteren Einstellungen
      Die Zeilen mit ; sind Kommentare
      [Settings]
      ;———————————————————————————————–
      ; INPUTPATH
      ;———————————————————————————————–
      ; Dies ist der Ordner, der nach passenden Bildpaaren überwacht wird.
      ;
      ; Relativer Pfad ausgehend vom DSLRRemotePro Bilderordner
      ; Inputpath=prints
      ;
      ; Absoluter Pfad
      ; Inputpath=C:\Users\Photobooth\Desktop\Photobooth\Bilder\prints
      ;———————————————————————————————–
      Inputpath=C:\Users\Photobooth\Desktop\Photobooth\Bilder\prints

    ;———————————————————————————————–
    ; OUTPUTPATH
    ;———————————————————————————————–
    ; Dies ist der Ordner, in den die Dateien kopiert werden, wenn ein passenden Bildpaar gefunden wird.
    ;
    ; Relativer Pfad ausgehend vom DSLRRemotePro Bilderordner
    ; Inputpath=output
    ;
    ; Absoluter Pfad
    ; Inputpath=C:\Users\Photobooth\Desktop\Photobooth\Bilder\output
    ;———————————————————————————————–
    Outputpath=C:\Users\Photobooth\Desktop\Photobooth\Bilder\output

    ;———————————————————————————————–
    ; TIMEDELTA
    ;———————————————————————————————–
    ; Dieser Wert gibt die maximale Zeit in Minuten zwischen zwei Aufnahmen an.
    ; Bilder, die älter sind als dieser Wert, werden beim Vergleich nicht berücksichtigt.
    ;———————————————————————————————–
    Timedelta = 120

  • 6. Einrichtung Breeze HotfolderPrint

    Um aus dem Vorher- und dem Nachherbild eine neue Collage zu erstellen, empfehle ich die Verwendung von Breeze HotfolderPrint.

    https://breezesys.com/downloads.htm#hotfolder

     

    Einrichtung in Kurzform:

    1. Breeze HotfolderPrint starten
    2. Im Menü File auf Preferences klicken
    3. Folder to monitor for new images auf den Pfad setzten, der in der Settings.ini als Output-Pfad angegeben wurde.
    4. Number of images auf 2 setzten
    5. Delay before processing images (secs) auf 5 setzten
    6. Unter Output wählen, was man möchte.. nur Drucken, nur Speichern oder Drucken und Speichern.
    7. Hacken vor Custom Layout setzten und auf Settings klicken
    8. Im PrintLayout Editor ist Image 1 das VORHER Bild und Image 2 das Nachher Bild
      Der Vorname kann über eine Caption {field,1,%o} und den Nachnamen über eine Caption mit {field,2,%o} einfügen.