BUZZER PRO - Software mit Quizshow Buzzer steuern

Die ultimative Steuerung für deinen Buzzer.
Dein Buzzer schickt immer das gleiche Signal, aber mit BuzzerPro schickst du immer das passende Signal an deine Photoboothsoftware.

INSTALLATION UND SCHNELLSTART

Über den Button Download kann man die aktuelle Version herunterladen.

Sie ist 15 Tage voll funktionsfähig und kann durch die Eingabe der Lizenzdaten zur Vollversion freigeschaltet werden.

Sobald über Digistore24 eine Lizenz erworben wurde, muss die BestellID und der Lizenzkey in die Settings.ini Datei eingetragen werden.

 

Beim Starten des Programms wird die Lizenzprüfung ausgeführt. Der Rechner muss dazu einmalig online sein um die Lizenz aktivieren zu können. Danach ist die Lizenz auch offline verfügbar.

Durch einen Doppelklick auf die BuzzerPro.exe wird das Programm gestartet. Es ist an einem kleinen grünen Symbol in der Traybar zu erkennen.

Über die ENDE Taste auf der Tastatur oder über einen Rechtsklick auf das Sybol und Exit kann es beendet werden.

Das Konfigurationsfenster kann über einen Rechtsklick auf das Trayicon (nach dem Starten von BuzzerPro) => Settings aufgerufen werden.

Buzzer konfigurieren

Aufruf des Konfigurationsfensters:

Das Konfigurationsfenster kann über einen Rechtsklick auf das Trayicon (nach dem Starten von BuzzerPro) => Settings aufgerufen werden.

 

Remap Profile:
Der große Vorteil von BuzzerPro ist, dass man dem Buzzer für jeden Ablaufbildschirm eine andere Funktion zuweisen kann.

Um die unterschiedlichen Funktionen anzulegen, muss für jeden Ablaufbildschirm ein sogenanntes Remap Profile angelegt werden.

Z.B. : WELCOME, READY, CONFIRM_PRINTING usw.

Wait Hotkey:
Hier wird festgelegt, welches Tastatursignal oder welchen Mausbutton der Buzzer an den Rechner schickt.
Wenn dir nicht klar ist, was vom Buzzer geschickt wird, dann kannst du dies mit dem kleinen Hilfsprogramm Show Buzzer Keys.exe schnell herausfinden.

Einfach starten, Buzzer drücken und im Gelben Fenster wird angezeigt, was vom Buzzer gesendet wird.

Remap Hotkey:
Hier wird festgelegt, welches Tastatur- oder Maussignal geschickt werden soll.

Um eine Taste zu senden musst du zuerst auf Set Hotkey klicken und dann innerhalb von 3 Sekunden die entsprechende Taste drücken.

Watch Window Title:

Da für jeden Ablaufbildschirm ein eigenes Tasten-Mapping erfolgen kann, muss in der Spalte Watch Window Title der Name des Ablaufbildschirms eingetragen werden. Wird z.B. mit confirm_printing_1.jpg, confirm_printing_2.jpg, confirm_printing_3.jpg usw. gearbeitet, dann ist es ausreichend, wenn hier confirm_printing eingetragen wird.

Skip if Window Title Contains Text:

Über Einträge in dieser Spalte kann man explizit bestimmte Bildschirme von der Buzzernutzung ausschließen. 

Beispiel:

Bei manchen Multilayout Profilen möchte man zwar, dass der Buzzer immer auf dem Ready Bildschirm aktiv ist, aber auf einem bestimmten Profil (z.B. dem Auswahlprofil) soll er nicht reagieren. Hier würde es ja auch keinen Sinn machen die Sequenz auszulösen, da vorher noch gar kein Drucklayout oder kein Greenscreen Hintergrund bestimmt wurd.
Der Skip Eintrag würde dann z.B. lauten selection\ready (wenn der Ordnername des Auswahlprofls selection lautet.

Sinnvolle Einstellungen für DSLRRemotePro:

Remap Profile Remap Hotkey Watch Windows Title Skip Window Title
WELCOME (Switch from Standby to ready)
F6
welcome
READY (Start Sequence)
F4
ready
z.B. selection\ready
PREVIEW (Retake image)
Strg+R
preview
CONFIRM_PRINTIG (Start Print)
A
confirm_printing

Sinnvolle Einstellungen für DSLRBooth:

Remap Profile Remap Hotkey Watch Windows Title Skip Window Title
START
Leertaste
start
TEMPLATEAUSWAHL
ENTER
choose template
SHARE + PRINT (done)
Leertaste
preview
SAHRE + PRINT (Drucken)
Strg+P
confirm_printing
DRUCKANZAHL (1 Druck)
Alt+1
PrintNumWnd
Menü schließen